Gentoo Archives: gentoo-doc-de

From: Jan Hendrik Grahl <jhgz1@×××.edu>
To: gentoo-doc-de@l.g.o
Subject: Re: [gentoo-doc-de] Kleine Änderungen an hb-net-wireless
Date: Wed, 01 Feb 2006 01:34:58
Message-Id: 200601312034.43504.jhgz1@ufl.edu
In Reply to: [gentoo-doc-de] Kleine Änderungen an hb-net-wireless by Daniel Hepper
On Tuesday 31 January 2006 19:47, Daniel Hepper wrote:
> Hallo, > > seit langem habe ich mir vorgenommen, ein wenig bei der Übersetzung zu > helfen, jetzt habe ich es endlich mal geschafft. > Für den Anfang wollte ich mich mit einigen kleinen Änderungen begnügen > und habe hb-net-wireless mit einigen <c>- und <e>-Tags optisch der > englischen Version angepasst, inhaltlich hat sich nichts geändert. > > Ich habe allerdings noch ein paar Fragen: > Wie kann ich überprüfen ob eine Datei wirklich UTF-8 kodiert ist? Ich > vertraue meinem gvim nicht so ganz... > Wie komme ich an "die guide.xsl, main.css sowie optional einige > Grafiken" um mir mein Werk anzuschauen? > > Grüße, > Daniel Hepper
Hallo Daniel, freue mich dich im Team begrüßen zu können. Bisher haben wir es bei neuen Übersetzern oft so gehandhabt, dass sich jemand Neues erstmal an ein kürzeres Dokument wagt, das noch nicht übersetzt wurde. Das würde ich dir auch empfehlen, man bekommt so ziemlich schnell ein Gefühl für die XML-Dateien. apache-troubleshooting.xml oder gentoo-amd64-faq.xml wären vielleicht ein guter Anfang. Natürlich kannst du dir auch gerne eines der Dokumente vornehmen, das länger schon auf eine Aktualisierung wartet (z.B. kde-config.xml, gentoolkit.xml oder genkernel.xml). Bevor ich Änderungen von gentoo.de nach gentoo.org verschiebe sehe ich sie zwar durch, aber besonders bei den ersten versuche ich genauer Korrektur zu lesen, damit du auch nützliches Feedback bekommst. Deine Aktualisierungen am Handbuch nehmen wir natürlich gerne entgegen, jedoch arbeite ich da eh momentan dran, das wäre also weniger wichtig und wir würden auch vermeiden da doppelte Arbeit zu leisten. Ich selber benutze nicht gvim, daher ist mein Wissen da auch begrenzt, aber etwas das generell immer gehen sollte ist mit Firefox (getestet hier mit 1.5) Datei öffnen, Quelltext anzeigen lassen und dann manuell Encoding verändern um festzustellen was wo wie richtig oder falsch ist. Ich verwende gerne kate :-) Wenn du wirklich daran interessiert bist dir die Dateien vorher "anzuschauen" würde ich dir empfehlen eine lokale Kopie von gorg zu installieren: http://gentoo.neysx.org/mystuff/gorg/gorg.xml (Bei der Übersetzung braucht man das aber selten) So, viel Glück, schönen Abend Jan Hendrik