Gentoo Archives: gentoo-doc-de

From: Jan Hendrik Grahl <jhgz1@×××.edu>
To: gentoo-doc-de@l.g.o
Subject: Re: [gentoo-doc-de] Übersetzung home-router-howto
Date: Fri, 18 Nov 2005 01:34:15
Message-Id: 200511172035.18195.jhgz1@ufl.edu
In Reply to: [gentoo-doc-de] Übersetzung home-router-howto by Jens Gruentjes
On Thursday 17 November 2005 17:17, Jens Gruentjes wrote:
> Hallo zusammen, > > ich bin jetzt mit der Übersetzung fertig, aber habe noch zwei Fragen. > > 1) Ich hab Proleme mit UTF-8, wie kann ich feststellen, dass das Dokument > richtig kodiert ist? Wenn ich im vi "set enc=utf8" mache, kann ich kein > deutsches Sonderzeichen mehr erkennen und keins mehr eingeben. Wenn ich das > Dokument mit "recode l1..u8 bla.xml" umwandle sehen die Sonderzeichen auch > alle komisch aus.
Hierbei kann ich dir leider nur begrenzt helfen, aber hast du sichergestellt, dass die Anwendungen mit denen du die Ausgabe kontrollierst auch mit UTF-8 Unterstützung kompiliert wurden? recode sollte hier auf jeden Fall UTF-8 ausgeben, wenn vorher latin1 verwendet wurde..Du bist auf jeden Fall auf der richtigen Spur, wenn du in deinem Editor die Umlaute anderer docs im CVS sehen kannst. Hoffe das war zumindest ein wenig hilfreich, wenn du damit nicht weiter kommst, kannst du die momentane Version deiner Datei auch gerne an mich mailen und ich würde dann versuchen dir zu sagen was zu stimmen oder nicht zu stimmen scheint.
> 2) Nehmen wir mal an, ich hätte das Dokument richtig kodiert. Muss ich dann > das gesamte Dokument mit "cvs commit -m 'Kommentar' bla.xml" auf den > cvs-Server hochladen oder nur die Ausgabe von "diff -uNt bla_alt.xml > bla.xml > bla.diff"?
cvs commit -m 'Kommentar' bla.xml ist alles was du tun musst. CVS kümmert sich dann um das Hinzufügen deiner Änderungen.
> Danke für Eure Hilfe und Grüße > Jens
Weiterhin viel Glück! Jan Hendrik

Replies

Subject Author
Re: [gentoo-doc-de] Übersetzung home-router-howto Jens Gruentjes <jens.gruentjes@×××××.de>